Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

TuRa ohne Chance an der Jahnstraße

Von: Jeversches Wochenblatt 20.11.2019

HANDBALL - Männer und Frauen der HG Jever/Schortens II gewinnen – Auch MSG Wangerland/Moorsum erfolgreich

Die Jeveraner um Kai Behrend (am Ball) hatten erneut alles im Griff.BILD: Timon Schneider

Torhüter der HG-Frauen und MSG-Männer sind wertvolle Stützen ihrer Mannschaften gewesen.

FRIESLAND. (SV) Sophie Hooke von der HG Jever/Schortens II und Mario Peters von der MSG Wangerland/Moorsum haben am Wochenende in der Handball-Regionsliga durch ihre Paraden die jeweiligen Siege gesichert: Die HG setzte sich beim SV SF Larrelt III mit 23:20 durch und die MSG siegte mit 21:17 gegen die SG STV/VfL Wilhelmshaven.

Regionsoberliga Männer

Auf dem Weg zurück in die Landesklasse besiegte die HG Jever/Schortens II das Team von Aufsteiger TuRa Marienhafe II deutlich mit 37:27. Nach einer Viertelstunde führten die Gastgeber bereits mit 12:5. Björn Bröckerhoff wuchtete das Leder zum 21:10-Pausenstand ins gegnerische Tor. Nach dem Seitenwechsel verwalteten die Hausherren ihren Vorsprung.

HG Jever/Schortens II: Schopp im Tor; Willgerodt (10 Tore/3 Siebenmeter), Langen (10), Dirks, Krebst (4/1), Dröge (1), Bruhnken, Beenken, Sanden, Behrend (2), Pudelko (1), Behrends (6/1), Bröckerhoff (3).

Regionsliga Männer

Die HSG Neuenburg/Bockhorn II behielt im Duell gegen die SG Moorsum II mit 33:24 die Oberhand. Bis zur Pause hatten die Südfriesländer sich bereits einen Sechs-Tore-Vorsprung erspielt (16:10), der nach der Pause auf zehn Tore anwuchs (30:20).

SG Moorsum II: Nilges und Hovemann im Tor; Brosda (3), Taudte (2), S. Budde, Remmers (6), Zwafelink (1), Hoffbauer (6/3), Brux (5), Swoch (1).

Die MSG Eintracht Wangerland/SG Moorsum scheint bei der Suche nach der optimalen Anwurfzeit fündig geworden zu sein: Zum Anpfiff der Partie gegen die SG STV/VfL Wilhelmshaven am Sonntag standen zwölf Spieler zur Verfügung. Der große Kader lieferte in der ersten Halbzeit nach einem guten Start (7:3, 11.) eine passable Leistung ab, sodass die 13:10-Pausenführung verdient war. In der zweiten Halbzeit versuchten die Jadestädter das Blatt zu wenden, doch die Gastgeber stemmten sich dagegen. Am Ende stand ein verdienter 21:17-Sieg der Jeverländer.

MSG Eintracht Wangerland/SG Moorsum: Peters im Tor; Reuß (1), Bruhnken (3), Remmers (3), Lübsen, Nickel (5/1), Grimm (5), von Bodungen, Schmoll, Jimeno-Hoffmann, Geise (3), Schmitt (1).

Regionsklasse Männer

Beim sieglosen SV Hage gelang der SG Moorsum III der zweite Saisonsieg.

SG Moorsum III: Reelfs im Tor; R. Theemann (5), Reichel (4), Bolinius (1), Janssen (3), H. Theemann, (7), Hoffrogge (8/4), Schäfer (2).

Regionsliga Frauen

Das Duell des SV Hage gegen die MSG Moorsum/Wangerland entwickelte sich erst nach 20 Minuten nach den Vorstellungen des MSG-Trainerstabes. Nach dem 6:6 (19.) setzen die Gäste die Vorgaben konsequent um. Zur Pause führten sie mit 15:7. Auch im zweiten Durchgang hielt die MSG das Tempo hoch, so war der 32:18-Sieg nie in Gefahr.

MSG Moorsum/Wangerland: Prause im Tor; Kutscher (3), Brüling (2), Budde (3/1), Hoffmann, Thomas (3), Mueller (11/5), Penders, Kleyhauer (2), Schmidt (1), Jabben (7).

In der 37. Minute übernahm die HG Jever/Schortens II endgültig das Kommando beim SV SF Larrelt III. Bis zur 56. Minute war der Grundstein für den 23:20-Sieg gelegt. HG-Torhüterin Sophie Hooke erhielt ein Sonderlob.

HG Jever/Schortens II: S. Hooke im Tor, Jacobs, Schrader (1), Elderts (11/2), Janssen (1), Schimpf (4), Lange (3), Volk (2), Ewald, Behrends, Haertel, Dallige (1).