Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

MTV lädt wieder zum Turnier

Von: Jeversches Wochenblatt 22.06.2019

TENNIS - Möglichst viele Leistungsklassen sollen besetzt werden

Die Organisatoren Manfred Ihmels (links) und Robert Meints stellen das Turnier vor.BILD: Dieter Nöth

JEVER. (csa) Im März hat die Tennissparte des MTV Jever bereits ein Leistungsklassenturnier in ihrer Halle veranstaltet. Nun soll der Wettbewerb nach draußen verlegt werden und auch in Zukunft immer weiter wachsen.

Am Samstag, 31. August, soll es wieder soweit sein. Der MTV hat bereits für die Altersklassen Damen 30, 40, 50, und 60 sowie für Herren derselben Altersklassen ein Tagesturnier ausgeschrieben. Gespielt werden soll im Spiral- oder Gruppensystem. Jeder Teilnehmer bestreitet zwei Partien gegen Spieler ähnlicher Stärke. Die Spiele finden von 9 Uhr bis 19.30 Uhr statt. In allen Duellen entscheidet der Gewinn von zwei Sätzen das Match. Beim Stand von 6:6 wird der Tiebreak gespielt. Der dritte Satz wird als Matchtiebreak absolviert. „Unser Ziel ist es, in diesem Jahr alle Altersklassen zu besetzen. Gelingt uns das, wollen wir es im nächsten Jahr ermöglichen, dass in der weiblichen sowie in der männlichen Altersklasse mit den meisten Anmeldungen ein echtes Finale ausgespielt wird“, erklärt der Vorsitzende der Tennissparte, Robert Meints.

Interessierte Tennisspieler sollen sich über das Tennisportal mybigpoint.tennis.de anmelden. Es werden maximal 49 Teilnehmer zugelassen, pro Altersgruppe muss es mindestens vier Teilnehmer geben, damit die Klasse besetzt werden kann. Bei mehr als sechs Teilnehmern pro Altersgruppe werden weitere Anmeldungen als Nachrücker berücksichtigt. In jedem Fall entscheidet der Meldezeitpunkt über die Durchführung und die Anzahl der Teilnehmer in den jeweiligen Altersklassen. Das Nenngeld beträgt in jeder Altersklasse 25 Euro, das DTB-Teilnehmerentgelt in Höhe von fünf Euro wird zusätzlich fällig.

Der MTV lädt Tennisspieler aus ganz Deutschland dazu ein, in Jever an den Start zu gehen und hebt seine Anlage stolz hervor. „Wir haben sieben Außenplätze und bei schlechtem Wetter kann sogar in die Halle ausgewichen werden. Das bieten nur die wenigsten Tennisclubs“, merkt Elisabeth van Bömmel an, die kürzlich in Österreich den EM-Titel holte. „Wir wollen eine tolle Atmosphäre schaffen“, erklärt sie weiter.