Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

HG Jever/Schortens startet mit Derby in die Saison

Von: Jeversches Wochenblatt 13.06.2019

HANDBALL - Auftakt Anfang September bei HSG Neuenburg/Bockhorn

FRIESLAND. (tsv) Die Handballregion Ems-Jade stellt in der neuen Saison sieben der zwölf Mannschaften der Handball-Landesklasse Nord der Frauen. Nur noch der Wilhelmshavener SSV (Oberliga Nordsee) und die SG Obenstrohe/Dangastermoor (Landesliga) spielen höherklassig. Absteiger TuS Esens verbleibt in dieser Spielklasse, weil der Meister der Regionsoberliga Oldenburg, HSG Altes Amt Friesoythe, auf seinen Aufstieg verzichtete.

Die Handballregion Ems-Jade verzeichnet für die neue Saison neben diesen neun Teams weitere 28 Mannschaftsmeldungen für den Spielbetrieb auf Regionsebene. „Wir werden erneut drei Staffeln auf Regionsebene einrichten“, erklärte Regionsvorsitzender Helmut Schuirmann (Esens). Erstmals hat auf Verbandsebene nicht nur am Ende der Saison 2018/19 eine staffelbezogene Auf- und Abstiegsrelegation stattgefunden, sondern es erfolgte zur neuen Serie auch eine Staffelzusammensetzung nach geografischen Gesichtspunkten. Hiervon sind die SG Obenstrohe/Dangastermoor und der Elsflether TB betroffen. Sie wurden der Landesliga Bremen der Frauen zugeordnet.

In der Landesklasse Nord verließ nur TuRa Marienhafe als freiwilliger Absteiger die Liga. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg kommt aus der Landesliga. Außerdem rückte Regionsoberligameister HSG Emden in diese Spielklasse auf.

Der Spielbetrieb der Saison 2019/20 beginnt am ersten September-Wochenende. Die HG Jever/Schortens startet bei der HSG Neuenburg/Bockhorn. Bis Ende Juli können die Vereine die Spieltermine vereinbaren.