Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

HG-Damen in Hude gefordert

Von: Jeversches Wochenblatt 21.09.2019

FRIESLAND. (SV) Der Vizemeister der Vorsaison in der Landesklasse, die Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg II, hat sich mit dem Saisonstart Zeit gelassen: Erst am Sonntag nehmen die Schützlinge vom Trainergespann Inge Breithaupt/Nicole Bähner den Spielbetrieb mit der Partie gegen die HG Jever/Schortens auf. Gespielt wird in der Sporthalle des Schulzentrums Hude ab 14 Uhr.

Die Huder ließen das Auftaktspiel beim Aufsteiger HSG Emden auf den 23. November verlegen, um die Vorbereitungszeit zu verlängern. Damit sollte auch die Aushilfe in der HSG-Oberligamannschaft offen gehalten werden. Somit konnten sich die Spielerinnen der HSG II intensiv auf die neue Saison in der Landesklasse vorbereiten.

Ihr letztes Spiel in Hude haben die Schützlinge von HG-Trainer David Onnen noch in „unguter“ Erinnerung: Sie kassierten mit 20:33-Toren die höchste Saisonpleite. „Wir haben uns akribisch auf dieses Punktspiel vorbereitet“, erläuterte Trainer Onnen. Die Personallage hat sich seit der Partie gegen Neuenburg/Bockhorn vor zwei Wochen für die Jeveraner zudem wieder verbessert. Onnen erwartet daher ein Spiel auf Augenhöhe.