Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
0179 - 9853618 (MTV Treff)

Frauen feiern drei Erfolge zum Saisonabschluss

Von: Jeversches Wochenblatt 08.08.2018

HANDBALL - HG Jever/Schortens II doppelt gefordert – MSG kämpft sich zurück

FRIESLAND. (SV) Mit zwei Siegen haben die Handballerinnen der HG Jever/Schortens II die Saison in der Regionsliga abgeschlossen. Auch die MSG Moorsum/Wangerland feierte einen Sieg.

Die HG-Spielerinnen besiegten den SV Bentstreek mit 16:14 und den Wilhelmshavener HV III mit 27:21 Toren. Die Partie gegen Bentstreek verlief bis zur 45. Minute ausgeglichen (11:11). Dann gelangen drei Tore in Folge, die für den 16:14-Sieg letztlich spielentscheidend waren. Im Spiel in der Jadestadt verwertete die HG-Reserve nur sechs von der zwölf ihnen zugesprochenen Strafwürfen. Angesichts der 7:1-Führung nach einer Viertelstunde war der spätere 27:21-Sieg aber nie in Gefahr.

HG Jever/Schortens II: Miersch im Tor; Jacobs (4 Tore/1 Siebenmeter), Herrmann (1), Ciach (6/3), Janssen (1), Zomerland, Lange (5/2), Schrader (4/1), Siebels (5), Bauer (9/1), Neumann-Heiser (3/1), Hertel, Zengin. Theis (5).

Lina Oncken erzielte das 13:12-Siegtor für die MSG Moorsum/Wangerland im letzten Saisonspiel gegen den TuS Norderney II. Die Gäste kämpften sich in der zweiten Halbzeit nach einem 6:10-Pausenrückstand ins Spiel zurück, gingen in der 54. Minute durch Valesca Mecklenburg-Saathoff mit 12:11 in Führung, kassierten durch Berit Müller den 12:12-Ausgleich (54.) und konnten in den letzten drei Minuten nach dem Oncken-Tor zum 13:12 der MSG nicht erneut ausgleichen.

MSG Moorsum/Wangerland: Potinius im Tor; Siebels, Oncken (6), Thomas, Vitter- Dalkner H. (1/1), Fochtler, Müller (4/1), Penders, Menke, Leurs (1), Tönnies (1), Doyen.