Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

Doppelte Tabellenführung für den MTV

Von: Jeversches Wochenblatt 21.11.2019

TENNIS - Sowohl die Herren 30 als auch die Damen 40 erobern die Spitze – Regionalligateam holt Remis

Heidi Fahnster von den Damen 60 des MTV Jever gewann ihr Einzel in drei Sätzen im Spiel gegen den MTSV Olympia Neumünster. BILD: Timon Schneider

Für die Marienstädter ist das Wochenende erfolgreich verlaufen. Ende der Winterrunde steht bevor.

FRIESLAND. (SV) Das Tennis-Damenteam der Altersklasse 40 des MTV Jever ist nicht nur mit einem 4:2-Erfolg vom TV Varel II heimgekehrt, sondern ist an die Tabellenspitze der Bezirksklasse vorgerückt. Auch die Herren-30-Mannschaft der Marienstädter kehrte als Spitzenreiter der Regionsliga nach dem 5:1-Erfolg beim TC Esens zurück. Schließlich blieben auch die Damen 60 des MTV dank des 3:3-Unentschiedens gegen den Tabellenführer MTSV Olympia Neumünster ohne Niederlage.

Regionsliga Herren 30

Führungswechsel in dieser Spielklasse: Der TC Esens musste Rang eins an den MTV Jever abtreten, der das direkte Duell mit 5:1 für sich entschied. In den Einzeln verlor Damir Nußbaum aus der Leistungsklasse (LK) 15 mit 2:6, 4:6 gegen Michael Rosenkranz (LK 12). Jörn Böhmer (LK 17) unterlag mit 0:6 und 4:6 gegen Eike Büsing (LK 15). TCE-Spieler Kai Hieronimus (LK 19) setzte sich mit 6:2, 6:1 gegen Hendrik Jürgenahring (LK 22) durch. Die Hoffnung, dass Michael Rüth (LK 22) sich gegen den MTV-Spieler Wilko Rahmann (LK 23) durchsetzen würde, platzte im dritten Satz. Der Marienstädter setzte sich mit 7:6, 4:6 und 10:5 durch. Auch in den Doppeln hatten die Jeveraner die Nase vorn: Rosenkranz/Büsing siegten mit 6:2, 6:1 gegen Nußbaum/Hieronimus und Jürgenahring/Rahmann gewannen mit 6:2, 4:6, 10:8 gegen Böhmer/Rüth.

Bezirksklasse Damen 40

Auch der TV Varel II stoppte die Mannschaft des MTV Jever nicht, die durch den 4:2-Sieg die Tabellenführung mit dem punktgleichen Oldenburger TeV II (nächster MTV-Gegner am Sonntag um 11 Uhr) übernahm. Sabine Roos (6:3, 6:1) und Katrin Greve (6:2, 6:1) gewannen für den MTV zwei Einzel, während sich Karina Fischer (6:7, 5:7) und Hille Leiner-Leffringhausen (6:4, 6:7 und 8:10) knapp geschlagen geben mussten. Den Sieg brachten die Doppel. Für den MTV schlugen Fischer/Popken-Klose (6:4, 6:7, 10:6) und Roos/Greve (2:6, 6:2, 10:2) erfolgreich auf.

Regionalliga Damen 60

Zwischen den Spielerinnen des MTV Jever und des MTSV Olympia Neumünster entwickelte sich eine intensive Partie. Auf dem Papier gingen die Gastgeberinnen als leichte Favoriten gegen den Tabellenführer ins Spiel. Während Regina Has (6:2, 6:4) und Heidi Fahnster (im Bild)(6:2, 4:6, 11:9) ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, mussten sich Karla Knipper (1:6, 6:3, 8:10) und Sigrid Kasdorf (3:6, 1:6) geschlagen geben. Das MTV-Doppel Has/Knipper (2:6, 6:4, 11:9) sicherte das 3:3-Unentschieden. Das zweite MTV-Doppel mit Elisabeth van Bömmel und Sigrid Kasdorf unterlag mit 3:6, 1:6. Am Samstag um 13 Uhr folgt das letzte Spiel der Hallenrunde gegen den TC Eichhof.