Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

C-Mädchen holen dritten Sieg in Folge

Von: Jeversches Wochenblatt 03.04.2019

Landesliga-Team setzt sich gegen die zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen durch

Das Landesliga-Team der HG Jever/Schortens überzeugte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr in der eigenen Halle gegen den SV Werder Bremen II. BILD: Timon Schneider

A-Juniorinnen der HG Jever/Schortens sichern sich einen knappen 21:20-Erfolg gegen Ihrhove/Holterfehn.

FRIESLAND. (sv) 18 Begegnungen hat die weibliche Jugend C der HG Jever/Schortens in der nun beendeten Saison bestritten. Sechs Niederlagen gab es in der Oberliga-Vorrunde. Von den zwölf Begegnungen in der Landesliga Nord wurden vier gewonnen. Drei der Siege erfolgten in den letzten drei Begegnungen (zuletzt gegen den SV Werder Bremen II mit 21:11), sodass die Beewen-Schützlinge mit einem positiven Abschluss in die bevorstehenden Relegationsturniere starten können

Regionsoberliga weibliche Jugend A

Die JMSG Concordia Ihrhove/TSV Holterfehn bot dem Staffelsieger HG Jever/Schortens im vorletzten Saisonspiel (das Nachholspiel beim TuS Esens wurde für die HG noch nicht terminiert) nochmals Paroli. Allerdings musste die HG Jever/Schortens wegen der Abiturvorbereitungen auf alle Rückraumspielerinnen (180 Tore) verzichten. Drei B-Jugendliche ergänzten den Kader. Dadurch fehlte dem Team allerdings die Stabilität in der Abwehr. Der 12:9-Vorsprung zur Pause entstand hauptsächlich durch Einzelleistungen der HG-Spielerinnen. Diese führten auch bis zur 47. Minute mit 20:15. In der Schlussphase machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Die Gastgeberinnen witterten ihre Chance. Sie holten Tor um Tor auf. Zudem schied HG-Torhüterin Leena Müller in der 54. Minute verletzt aus. Katharina Remmers, sonst Kreisläuferin, rückte ins Tor und sicherte mit guten Paraden den 21:20-Sieg. Zudem gab es noch eine weitere Neuigkeit an diesem Tag: Der HG-Trainer Axel Behrens übernimmt nach dieser Saison die zweite Frauenmannschaft der HG.

HG Jever/Schortens: Müller im Tor; Elderts (8 Tore), Dallige (3/2 Siebenmeter), Schmidt (2/1), I. Fink (4/1), A. Fink (1), Suttner (2), Remmers (1).

Landesliga weibliche Jugend C

Zum Saisonende bog die Mannschaft der HG Jever/Schortens doch noch in die Erfolgsspur ein: Gegen den SV Werder Bremen II gelang der dritte Sieg in Folge. Dieser fiel mit 21:11 Toren recht deutlich aus, weil die gastgebenden Beewen-Schützlinge in der zweiten Halbzeit einerseits dank einer guten Abwehrarbeit nur noch fünf Gegentore kassierten, andererseits durch Ballgewinne zu leichten Treffern gelangten. In der Abschlusstabelle belegt die HG Jever/Schortens den fünften Rang.

HG Jever/Schortens: Tjarks im Tor; Pook, L. Macleane (2), F. Macleane (5), Swoch, Horn (4), Neumann (2), Bayer, Janzen (6/2), Böttcher, Lakowski (2/1).