Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)

B-Junioren mit Anlaufschwierigkeiten

Von: Jeversches Wochenblatt 30.01.2019

HANDBALL - Knapper 31:28-Erfolg der HG gegen den TSV Bremervörde – 250. Saisontreffer für B-Mädchen

Im Lauf der Partie steigerte sich die HG Jever/Schortens zunehmend.BILD: Timon Schneider

Verbandsliga-Team festigt seinen ersten Tabellenplatz nach einer engen Partie.

FRIESLAND. (sv) Jule Hooke hat beim 31:14-Sieg gegen die TS Woltmershausen das 250. Saisontor der weiblichen Jugend B der HG Jever/Schortens erzielt. Über einen ähnlichen Erfolg freuten sich am vergangenen Wochenende auch die Handballerinnen der weiblichen A-Jugend der HG. Paula Ewald erzielte den 200. Treffer beim 31:3-Erfolg über die Handballerinnen HSG Leer.

Verbandsliga männliche Jugend A

Die HG Jever/Schortens festigte ihren ersten Tabellenplatz durch einen 33:27-Heimsieg gegen die SG Findorff. In der Vorrunde gelang der HG nur ein knapper 26:25-Erfolg. Diesmal setzten sich die gastgebenden Pudelko-Schützlinge in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit auf 15:11 ab. Bis zur 49. Minute (21:23) hielten die Gäste den Ausgang der Partie offen. Danach bauten die Gastgeber ihren Vorsprung bis zum Endstand von 33:27 weiter aus.

HG Jever/Schortens: Meinen im Tor; Verbücheln, Rottmann (4 Tore), F. Janßen (5), Beck (4), Feldmann (3), K. Janßen (8), Meyer, Höfer, Wilke, Redler (9/4 Siebenmeter).

Regionsoberliga männliche Jugend A

Im Spiel beim HV Grasberg verspielten die Akteure des TuS Cäciliengroden durch einen schwachen Start zu Beginn der zweiten Halbzeit die Chance auf den ersten Saisonsieg und mussten sich mit 22:25 geschlagen geben. Dennoch war eine weitere Leistungssteigerung bei den jungen TuS-Spielern festzustellen.

TuS Cäciliengroden: Potinius im Tor; S. Janßen (1), Y. Janßen (3), Tonske (1), Claaßen (7), F. Janßen(1), Siebel (5), Dippel (1), Brandt (1/1), Baer, Harms (2), Kutzner.

Landesliga männliche Jugend B

Die HG Jever/Schortens hatte lange Zeit erhebliche Probleme mit dem Schlusslicht TSV Bremervörde. Erst durch vier Treffer in Folge setzten sie sich von 21:21 auf 25:21 vorentscheidend ab. In der Schlussphase wurden die Gäste dann auf Distanz gehalten, sodass am Ende ein knappe 31:28-Sieg erreicht wurde. Durch diesen Erfolg ist die HG wieder in Reichweite zum wichtigen vierten Tabellenplatz vorgerückt.

HG Jever/Schortens: Rocker und Harms im Tor; Rickmann (2), Schouten, Lindner, Behrends (10), Ewald (4), Wallenhorst (3), Fischer (1), Kolk, Reuß (1), Höfer (1), Giljan (9).

Regionsoberliga weibliche Jugend A

Die HG Jever/Schortens hat durch den deutlichen 31:3-Sieg gegen den Tabellensechsten HSG Leer die 200-Tore-Marke übersprungen: Den Jubiläumstreffer erzielte Paula Ewald in der 26. Minute zum 15:2-Zwischenstand. „Ein Spiel, das man vom Ergebnis her nicht überbewerten sollte. Erfreulich, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten“, fasste HG-Trainer Axel Behrens das Geschehen zusammen.

HG Jever/Schortens: Müller im Tor; Elderts (3), Dallige (2), Remmers (3), Renken (14/1), Ewald (3), Jabben (5), Schmidt (1).

Landesliga weibliche Jugend B

Auch in dieser Altersklasse bejubelte die HG Jever/Schortens ein Jubiläumstor: Jule Hooke erzielte in der 38. Minute den 250. Saisontreffer im Spiel gegen die TS Woltmershausen. Sie war auch beim 31:14-Sieg die erfolgreichste HG-Vollstreckerin. Acht Tore fügte sie ihrem Konto hinzu. In der Staffelstatistik belegt sie jetzt Rang drei mit 73 Toren. Die Gäste mussten allerdings auf ihre beste Torschützin, Luca Marie Heine, verzichten.

HG Jever/Schortens: Böttcher im Tor; J. Hooke (8/1), Backhaus (2), L. Hooke (4), Möllmann (6), I. Fink (7/2), A. Fink (3), Fischer, Bachem, Schmalz (1).