Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Zwei Titel gehen in die Marienstadt

Von: Jeversches Wochenblatt 03.08.2017

TENNIS - Drei Spielerinnen der Damen 50 starten bei Deutschen Meisterschaften

Karla Knipper (MTV Jever) startete bei den Meisterschaften im Einzel und Doppel.

BAD NEUENAHR/JEVER. (SV) Auf den Tennisanlagen im Lenne- und Kaiser-Wilhelm-Park in Bad Neuenahr sind die Nationalen Deutschen Tennis-Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgetragen worden. Der MTV Jever beteiligte sich mit drei Spielerinnen seiner Damen 50-Nordliga-Mannschaft: Neben der Mannschaftsführerin Elisabeth van Bömmel starteten Regina Has (Wilhelmshaven) und Karla Knipper (Ardorf) in unterschiedlichen Altersklassen.

In Bad Neuenahr wurden die Deutschen Meister 2017 im Einzel, Doppel und Mixed in den Altersklassen 40 bis 85 ermittelt. Mehr als 700 Tennisspieler beteiligten sich. In den Einzelkonkurrenzen traten nicht nur die Vorjahressieger an, sondern auch zahlreiche Ranglistenspieler. Unter den Teilnehmern waren zahlreiche Europa- und Weltmeister sowie ehemalige Davis- und Fed-Cup-Spieler.

Elisabeth van Bömmel startete als Erste der Weltrangliste und der deutschen Rangliste in der Altersklasse 80+. Im Einzel hatten elf Spielerinnen gemeldet. Nach einen Freilos besiegte die MTV-Spielerin Ellen Friedrichs vom TC Kohlscheid glatt mit 6:0 und 6:2. Im Halbfinale traf sie auf Ursula Blecking vom Tennisclub Bredeney, die in der nationalen Rangliste auf dem zweiten Platz geführt wird. Elisabeth van Bömmel spielte trotz einer Verletzung (Zerrung im Oberschenkel) souverän auf und gewann mit 6:3 und 6:2. Das Endspiel gegen Brigitte Jung vom TSV Crailsheim entwickelte sich dagegen zu einem spannenden Match. Elisabeth van Bömmel gewann den ersten Satz trotz ihrer Verletzung mit 6:4. Im zweiten Satz erspielte sie sich dank harter Vor- und Rückhandschläge eine 5:0-Führung und drei Matchbälle. Brigitte Jung stemmte sich gegen die drohende Endspielniederlage. Sie holte bis zum 4:5 auf und wehrte insgesamt sechs Matchbälle ab. Den siebten konnte sie dann nicht mehr parieren. Die Marienstädterin gewann den zweiten Satz mit 6:4 und damit zum wiederholten Mal die Deutsche Meisterschaft. Im Mixed 80 spielte Elisabeth van Bömmel mit Folker Seemann vom TV Espelkamp-Mittwald. Sieben Paarungen kämpften um den Titel. Nach einem Auftakt-Freilos wurden Kläre Bittner und Hermann Bienemann (TC Rot-Gold Voerde) mit 6:1, 6:0 bezwungen. Im Endspiel trafen van Bömmel/Seemann auf die Vorjahressieger Brigitte Jung/Günter Klock (TA SV Böblingen). Auch dieses Finale war hart umkämpft: Van Bömmel/Seemann gewannen den ersten Satz mit 6:3. Die Gegner wurden jedoch stärker und siegten im zweiten Durchgang mit 6:2. Die Entscheidung im dritten Satz wurde im Match-Tiebreak herbeigeführt. Beim Stande von 9:8 für van Bömmel/Seemann riskierte Seemann einen stark angeschnittenen Aufschlag und hatte damit Erfolg zum 10:8-Endstand, der die Deutsche Meisterschaft im Mixed 80 brachte.

Regina Has (Wilhelmshaven) und Karla Knipper (Ardorf) starteten in der Altersklasse 65+ im Einzel und zusammen im Doppel. Insgesamt waren 44 Spielerinnen gemeldet. Regina Has erreichte kampflos die zweite Runde, schied dann aber gegen Susanne Schweda vom Bonner THV (Nummer eins der deutschen Rangliste) mit 0:6, 0:6 aus. Karla Knipper verlor ihr erstes Hauptrundenspiel gegen Inge Stegnjajic vom TC Herford mit 4:6, 3:6, konnte aber in der Nebenrunde weiterspielen. Hier schlug sie in der ersten Runde Ursula Jager vom TC Siersburg überzeugend mit 6:0, 6:0. Das nächste Spiel gegen Monika Flothwedel vom TK Mülheim-Heißen gewann sie mit 6:1, 5:7, 11:9. Im Halbfinale kassierte sie gegen Gitti Mann vom TC Oeldt eine 5:7, 0:6-Niederlage.

Im Doppel setzten sich die MTV-Spielerinnen gegen Ursula Jager (TC Siersburg) und Rosi Gries-Germann (TC Schwarz Weiß Bous) mit 6:0, 6:1 durch. Die zweite Partie gegen Ingrid Bauwens vom TC Rheinstadion und Annette Rauch vom Tennis- und Ski-Club Göttingen wurde nach etwa zwei Stunden mit 6:2, 4:6 und 12:10 gewonnen. Im Halbfinale verloren sie gegen Reinhilde Adams vom TC Rheinstadion und Christine Hameister vom SV Böblingen mit 1:6 und 0:6.