Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Weitere Niederlage für HG Jever/Schortens II

Von: Jeversches Wochenblatt 26.09.2017

HANDBALL - Regionsliga-Frauen verlieren 17:26 in Marienhafe – Neue gegründete MSG unterliegt 21:24

Trotz eines guten Anfangs verlor die HG Jever/Schortens II (in Weiß) gegen Marienhafe mit 17:26.

FRIESLAND. (SV) Die Staffelleiter der Senioren-Spielklassen in der Handballregion Ems-Jade haben den Mannschaften der Regionsoberliga und -liga der Herren bereits eine Ferienpause eingeräumt. In der Regionsliga der Frauen unterlag die HG Jever/Schortens II mit 17:26 Toren bei TuRa Marienhafe II. Auch für die Handballer der MSG SG Moorsum/HG Jever/Schortens III gab es bei der SG STV VfL Wilhelmshaven II eine 25:31-Niederlage.

Regionsliga Frauen

Die HG Jever/Schortens II begann mit zwei Treffern im Spiel bei TuRa Marienhafe II recht vielversprechend, verlor dann aber den Faden und geriet mit 2:5 in Rückstand. Marieke Schouten und Mandy Jacobs verkürzten zwar auf 4:5, doch danach setzten sich die Ostfriesinnen auf 9:4 ab. Bis zur Pause wurde der Fünf-Tore-Rückstand nicht mehr wettgemacht (7:12). Mandy Jacobs und Sabrina Lange verkürzten nach Wiederbeginn auf 9:12. Bis zur 40. Minute enteilte TuRa Marienhafe II 18:10. Auch eine Auszeit von HG-Trainerin Elke Neupert brachte keine Wende mehr. Die Gastgeberinnen siegten mit 26:17. Die HG Jever/Schortens II spielte mit Miersch und Otto im Tor; Jacobs (3 Tore), Gawenda, Janssen (1), Schouten (5), Bennen (2), Lange (1), Neumann-Heiser, Hertel, Kappel (1), Theis (4),

Regionsklasse Männer

Beim Tabellennachbarn SG STV VfL Wilhelmshaven II verlor die MSG SG Moorsum/HG Jever/Schortens III mit 25:31 Toren. Die Jadestädter waren im Angriff durchschlagskräftiger. Die Gäste hielten nur bis zur 17. Minute (8:9) mit. Danach setzten sich die Hausherren durch fünf Tore in Folge auf 14:8 (23.) ab. Bis zur Pause bauten sie ihren Vorsprung auf 18:11 aus. Als Sebastian Klawon in der 46. Minute auf 21:24 verkürzte, keimte bei der MSG nochmals die Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Doch in der Schlussphase übernahmen die Gastgeber wiederum die Regie. Sie setzten sich durch einen Dreierpack auf 29:23 ab. Danach war die Partie entschieden. MSG SG Moorsum/HG Jever/Schortens III: Ristau im Tor; Doornebosch, Bolken (4/1 Siebenmeter), Klawon (4), Otten (6/4), Brux (2), R. Theemann (1), H. Theemann (4), Bolinius (2).