Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Vordere Plätze bei einem der größten Handballturniere Europas

Von: Jeversches Wochenblatt 23.06.2018

SAISONABSCHLUSS - HG Jever/Schortens und SG Moorsum in Ibbenbüren aktiv – Weibliche und männliche Jugend B siegen

Die männliche Jugend B der HG Jever/Schortens sicherte den Turniersieg.BILD: Privat

IBBENBÜREN. (SV) Die HG Jever/Schortens hat das „Sparkassen-Festival“ des SV Ibbenbüren auch in diesem Jahr für eine Gemeinschaftsfahrt zahlreicher Jugendmannschaften genutzt. Die männliche und weibliche Jugend B sicherten sich beim traditionsreichen Rasenturnier jeweils den Turniersieg. Die SG Moorsum startete mit einer Herrenmannschaft und belegte den fünften Platz.

Das Turnier in Ibbenbüren ist seit über 30 Jahren eines der größten Handballturniere Europas. Gespielt wird auf 15 Rasenplätzen. In diesem Jahr nahmen über 2.500 aktive Sportler in 300 Mannschaften aus über 70 Vereinen teil. Abgewickelt wurden an drei Turniertagen über 1.000 Spiele. Der gastgebende Verein hatte zudem ein großes Rahmenprogramm für Groß und Klein auf die Beine gestellt.

Herren Kreisliga
Die SG Moorsum nutzte das Turnier als Saisonausklang. Sechs Mannschaften nahmen in der Gruppe A teil. Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen die HSG Bever Ems (6:8) und SV Ibbenbüren (4:8) gelang gegen den späteren Turnierzweiten Sportfreunde Bockraden in 5:3-Erfolg. Sonntag folgte zum Auftakt das Spiel gegen den Turniergewinner TV Bodenwerder. Hier gab es eine 2:4-Niederlage für die Moorsumer. In der letzten Partie wurde die SG Teuto Handball mit 7:6-Toren bezwungen und auf den letzten Turnierplatz verdrängt.

Männliche Jugend A
Die erste Mannschaft der HG Jever/Schortens beendete das Turnier auf Rang drei. Insgesamt nahmen neun Mannschaften teil. Nur gegen den Turniersieger DJK Sparta Münster (4:9) und den Zweitplatzierten SV Ibbenbüren (5:6) gab es Niederlagen. Die zweite A-Jugendmannschaft der HG belegte in ihrer Gruppe den vierten Rang mit 7:7 Punkten.

Männliche Jugend B
Die HG Jever/Schortens I gewann das Turnier mit 10:2 Punkten. Lediglich gegen die SG Hornberg setzte eine 5:6-Niederlage. Spannend verlief der Spielbetrieb in der B-Gruppe, an der die HG II teilnahm. Am Ende lagen drei Teams mit jeweils 7:3 Punkten vorne. Durch die schlechtere Tordifferenz landeten die Friesländer auf dem dritten Platz.

Männliche Jugend C
Auf 9:5 Punkte kam die HG Jever/Schortens in dieser Altersgruppe. Sie schloss das Turnier auf dem dritten Platz ab. Gegen die beiden besser platzierten Teams SV Ibbenbüren (5:10) und DJK SPARTA Münster (3:13) gab es deutliche Niederlagen.

Männliche Jugend D
Rang drei auch für die HG Jever/Schortens I mit 8:4 Punkten. Das Spiel um Rang zwei verloren die HG-Spieler mit 4:5 Toren gegen den TV Emsdetten. Nur einen Sieg konnte die zweite Mannschaft der HG erreichen. Sie belegte den sechsten Platz in der Leistungsgruppe B.

Weibliche Jugend A
Den zweiten Platz belegte die Spielerinnen der HG Jever/Schortens mit 11:3 Punkten. Insgesamt nahmen acht Mannschaften am Turnier teil. Das entscheidende Spiel um den Turniersieg gegen Vorwärts Wettringen I verloren die Friesländerinnen am Sonntag mit 3:7 Toren.

Weibliche Jugend B
Ungeschlagen (nur ein 4:4-Unentschieden gegen SuS Neuenkirchen) beendete die HG Jever/Schortens ihre acht Begegnungen in der Leistungsklasse B. Sie erzielte mit 71:23 Toren zudem das beste Torverhältnis.

Weibliche Jugend C
Neun Spiele bestritt die HG Jever/Schortens in dieser Altersklasse in der B-Konkurrenz. Turniersieger SV Eversburg wurde am Sonntag zwar mit 5:4 Toren bezwungen, durch zwei Niederlagen und ein Unentschieden landeten die HG-Spielerinnen auf dem zweiten Platz.

Weibliche Jugend D
6:6 Punkte brachten der HG Jever/Schortens I in der Gruppe A den vierten Platz ein. Auf 7:7 Punkte kam die HG II in der B-Leistungsklasse. Rang fünf war die Ausbeute.