Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Vier Teams spielen höherklassig

Von: Jeversches Wochenblatt 22.06.2017

HANDBALL HG Jever/Schortens meldet sechs Mannschaften

Die HG Jever/Schortens (am Ball) ist mit vier Jugendteams in der neuen Saison höherklassig vertreten. BILD: JENS SCHIPPER

FRIESLAND/SV – Insgesamt 31 Jugend-Handballmannschaften aus der Handball-Region Ems-Jade nahmen an den Relegationsturnieren des Handballverbandes Niedersachsen für die Saison 2017/18 teil. 23 qualifizierten sich für den Spielbetrieb in den Oberligen, Vorrunden der Oberligen und Landesligen, der je nach Staffel am 19., 26. August oder 2. September beginnt.

Der Spielausschuss des Handball-Verbandes Niedersachsen steht in den nächsten Tagen vor der teilweise schweren Aufgabe, die neuen Staffeln nach regionalen Gesichtspunkten zusammenzustellen. Aus der Handballregion Ems-Jade wurden insgesamt 30 Mannschaften gemeldet. Die JSG Wilhelmshaven konnten sich mit allen sieben gemeldeten Teams durchsetzen. Zuletzt die weibliche Jugend A. Ihr gelang der angestrebte Sprung in die Oberliga- Vorrunde. Die HG Jever/ Schortens schickte sechs Mannschaften ins Rennen. Vier werden in der nächsten Saison höherklassig spielen. Nicht dabei sind die männliche und weibliche Jugend A. Die weibliche Jugend C der JHSG Varel schaffte in der dritten Runde in eigener Halle doch noch den Sprung in die Vorrunde der Oberliga. Zuvor hatte sich die männliche B-Jugend für die Landesliga qualifiziert. Gescheitert ist dagegen die männliche Jugend C der JHSG Varel. Die männliche Jugend B und die weibliche Jugend C der HSG Friedeburg/ Burhafe mussten erkennen, dass der Leistungsunterschied zwischen dem Spielbetrieb auf Regions- und Verbandsebene sehr groß ist. Beide Teams spielen in der neuen Saison weiter auf Regionsebene. Die HSG Neuenburg/ Bockhorn qualifizierte sich mit ihrer männlichen Jugend A für die Landesliga.

Auch TuRa Marienhafe verzeichnete eine 100-Prozent- Quote: Alle drei meldeten Teams spielen höherklassig. Der SC Ihrhove qualifizierte sich mit seinen zwei gemeldeten Mannschaften. Einen weiteren Schwerpunkt des männlichen Jugendhandballs in der Region Ems-Jade bildet der Auricher Bereich mit den Vereinen MTV und OHV. Insgesamt werden vier Teams höherklassig spielen. Im weiblichen Bereich scheiterten dagegen zwei MTV-Mannschaften. Der SV SF Larrelt beteiligte sich mit seiner weiblichen Jugend A an der Relegation. Dieses Team schaffte den Sprung in die Landesliga nicht.