Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Vereinsduell bereits am ersten Spieltag

Von: Jeversches Wochenblatt 13.07.2018

HANDBALL Spielpläne für Teams der HG Jever/Schortens stehen – Viele neue Gegner warten

Im Jahr 2016 trafen die HG Jever/Schortens I und die HG Jever/Schortens II (in Pink) in einem Pokalspiel zum letzten Mal aufeinander. Viele der Akteure von damals sind jetzt nicht mehr mit dabei. BILD: KATHRIN KRAFT

Die Heimspiele werden wieder überwiegend am Samstag ausgetragen. Drei Doppelveranstaltungen in Schortens.


JEVER/SCHORTENS.
 (sv) Die HG Jever/Schortens ist in der neuen Handballsaison mit drei Landesklassenteams im Seniorenbereich vertreten. Nach einjähriger Pause geht die erste Männermannschaft wieder auf Punktejagd. Bereits am ersten Spieltag (1. September, 18 Uhr, Sporthalle an der Jahnstraße) findet das erste Duell gegen den amtierenden Meister, HG Jever/Schortens II, statt. In die Spielplangestaltung musste auch die HG-Frauenmannschaft einbezogen werden.

Die drei auf Verbandsebene spielenden HG-Seniorenmannschaften bestreiten alle Heimspiele samstags. Bis auf eine Ausnahme spielen die Männerteams im Wechsel um 18 Uhr, während die Frauenmannschaft um 16 Uhr aufläuft. Drei Doppelveranstaltungen finden in Schortens in der Sporthalle an der Beethovenstraße statt (27. Oktober, 17. November und 2. März). Der amtierende Meister der Männer-Landesklasse Nord, HG Jever/Schortens II, eröffnet die Saison mit dem Vereinsduell gegen den Landesliga-Absteiger HG Jever/Schortens I am 1. September um 18 Uhr in der jeverschen Sporthalle an der Jahnstraße. Im Verlauf der Serie (letzter Spieltag ist der 4. Mai) treffen die beiden HG-Teams auf die sportlichen Landesliga-Absteiger TSG Hatten-Sandkrug II und TvdH Oldenburg II sowie auf die Aufsteiger aus den Regionsoberligen BV Garrel (Oldenburger Münsterland), HSG Neuenburg/Bockhorn (Ems-Jade) und HSG Hude/Falkenburg (Oldenburg-Land). Weitere Gegner sind die SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II, der VfL Oldenburg, die HSG Emden und der SV Eintracht Wiefelstede. Bis auf vier Auswärtsspiele sind alle Punktspiele der neuen Saison bereits terminiert.

Auf die HG-Handballerinnen warten erst im nächsten Jahr drei Begegnungen, die sonntags ausgetragen werden. Zum Saisonbeginn wurden die Spitzenspiele bei der HSG Neuenburg/Bockhorn (1. September, 17 Uhr Zetel) und gegen den Vizemeister HSG Hude/Falkenburg II (8. September, 16 Uhr Jever, Jahnstr.) angesetzt. Durch den Rückzug von TuRa Marienhafe bleiben die Onnen-Schützlinge am 15. September ohne Spiel. Vor den Herbstferien findet erneut in Jever am 22. September das Spiel gegen den Aufsteiger SG Friedrichsfehn/Petersfehn II statt. Neue Gegner der Friesländerinnen sind in der nächsten Serie die Landesliga-Absteiger Wilhelmshavener SSV II und VfL Oldenburg IV, sowie die Aufsteiger TuS Esens und BV Garrel II. Vervollständigt wird der Kreis der Gegner aus der Region Ems-Jade durch Meister SG Obenstrohe/Dangastermoor, den SC Ihrhove 07 und den SV SF Larrelt.