Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

TV Sanderbusch verpasst Sprung auf Rang eins

Von: Jeversches Wochenblatt 26.06.2018

TENNIS - 2:4-Niederlage in der Herren-Regionsliga gegen den TV Metjendorf

FRIESLAND. (SV) Kein gutes Tenniswochenende war es für die Altersklassenspieler des MTV Jever und TV Sanderbusch. Durch Niederlagen verpassten sie den Sprung auf Rang eins in ihren Spielklassen. Die Herren 40 des FCN Hooksiel und die Herren 65 des MTV Jever verlegten ihre Spiele auf spätere Termine.

Herren
Regionalliga: Durch den knappen 5:4-Sieg beim TC SCC Berlin wurde der Wilhelmshavener THC Vizemeister, punktgleich mit dem Bundesliga-Aufsteiger TC BW Berlin. Im letzten Saisonspiel sicherten Michal Konecny (7:5, 6:2), Nerman Fatic (5:7, 6:3, 10:6), Yannick Staschen (6:3, 6:3), Jonas Lichte (6:4, 7:5) und das Doppel Konecny/Fatic (kampflos) die WTHC-Punkte.

Herren 50
Bezirksliga: Schlusslicht Blexer TB erkämpfte ein 3:3-Unentschieden gegen den TC Schortens. Für die Schortenser punkteten Heimo Alberts (7:6, 6:3), Torsten Klaue (6:4, 6:2) und das Doppel Jens Dethloff/Klaue (7:5, 6:3).

1. Regionsklasse: Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Wilhelmshavener THC II und dem Zweiten MTV Jever endete mit einem 4:2-Sieg der Jadestädter. Beim MTV gewann nur Christian Hanken sein Einzel mit 6:7, 6:0, 11:9. Im Doppel verletzte er sich, sodass dieser zum Sieg führende Punkt kampflos abgegeben werden musste. Im zweiten Doppel setzten sich Robert Meints/Klaus-Dieter Joseph mit 6:2, 6:2 für die Friesländer durch.

Herren 60
Regionsliga: Der TV Sanderbusch verpasste durch die 2:4-Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn TV Metjendorf den Sprung an die Tabellenspitze. Nur Wolfgang Wach (6:3, 3:6, 10:6) und Michael Lerner (6:3, 7:5) behaupteten sich bei den Gastgebern.