Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Team des MTV Jever gewinnt beim Adventsturnier

Von: Jeversches Wochenblatt 07.12.2017

VOLLEYBALL - Bei 22. Auflage für Mixed-Teams starten lediglich noch sechs Mannschaften

HEIDMÜHLE. (jw) Das Feld der Hobby-Mixed-Mannschaften dünnt bei den Volleyballern immer weiter aus. Waren es vor ein paar Jahren noch bis zu 15 Teams, die sich beim Adventsturnier des Heidmühler FC die Bälle entgegen schmetterten, so kamen am vergangenen Samstag gerade einmal noch sechs Mannschaften bei der 22. Auflage zusammen. Mit dabei waren auch die Nachbarvereine MTV Jever und Wilhelmshavener SSV.

Gespielt wurden jeweils zwei Sätze zu je zwölf Minuten im Modus „Jeder gegen Jeden“. Trotz der familiären Atmosphäre haben sich die Mannschaften nichts geschenkt. Lange Zeit lieferten sich der WSSV und der MTV Jever ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das schließlich in der direkten Begegnung durch ein 17:16 und 21:12 zugunsten der Jeveraner entschieden wurde. Ungeschlagen gewannen sie das Turnier. Auf den dritten Platz schaffte es die Mannschaft „Heeren Clan and Friends“ aus Aurich.

Am Ende der Tabelle wurde es noch einmal spannend. Die Gastgeber retteten sich nur durch eine niedrigere Balldifferenz auf den vorletzten Platz, sodass die Otternasen aus Wiesmoor in diesem Jahr die symbolische „rote Laterne“ mit nach Hause nehmen konnten.

Das Turnier wurde in diesem Jahr erstmals durch Kristina Zippermayr organisiert. Sie freute sich besonders über faire und verletzungsfreie Begegnungen und zeigte sich am Ende der Veranstaltung überwältigt, als die Gäste sich für die Turnierausrichtung bedankten und beim Abbau tatkräftig mit anpackten. „So etwas erlebt man wirklich selten“.

 

Bild 1 (Thomas Breves): Die Mannschaft des Heidmühler FC rettete sich auf den vorletzten Tabellenplatz.

Bild 2 (Thomes Breves): Erfolgreich: Der MTV Jever sicherte sich beim Adventsturnier den ersten Platz.