Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

Starker Saisonauftakt der HG-Mädchen

Von: Jeversches Wochenblatt 05.09.2018

HANDBALL - B-Juniorinnen mit 24:11-Erfolg über Höltinghausen – A-Jugend siegt deutlich mit 37:11

Antonia Fink (in Schwarz) setzte sich mit den B-Mädchen der HG Jever/Schortens mit 24:11 gegen den SV Höltinghausen durch. BILD: Thomas Breves

Neuformierte Teams nehmen den Spielbetrieb auf. Lediglich die C-Juniorinnen müssen eine Niederlage hinnehmen.

FRIESLAND. (sv) Die HG Jever/Schortens ist mit drei weiblichen Jugendmannschaften am Handball-Spielbetrieb auf Landesebene beteiligt. Alle drei Teams sind zum Saisonstart angesichts des Altersklassenwechsels neu formiert worden. Dennoch gelang der weiblichen Jugend A ein 37:14-Sieg gegen den TuS Esens und der weiblichen Jugend B ein 24:11-Erfolg gegen den SV Höltinghausen. Viel schwerer hatten es die C-Jugendlichen der HG, die erstmals auf Landesebene antraten. Sie trafen auf eine dem älteren Jahrgang angehörende Mannschaft des TSV Altenwalde. Die Folge war eine deutliche 7:41-Niederlage.

Weibliche Jugend A Regionsoberliga

Einen deutlichen 37:14-Sieg erreichte die HG Jever/Schortens zum Saisonauftakt gegen das Team des TuS Esens. Den aufgebotenen Spielerinnen der HG-Mannschaft von Trainer Axel Behrens merkte man den deutlichen Erfahrungsvorsprung dank der bisherigen Einsatzzeiten auf Landesebene im B-Jugendbereich an. Die Gäste waren deutlich unterlegen. Über den Zwischenstand von 9:1 (20. Minute) gelang eine 17:3-Pausenführung. Auch im zweiten Spielabschnitt gab es viele Ballgewinne für die Friesländerinnen dank der sicheren HG-Abwehr und einfache Tore dank des Tempospiels. „Wir werden das Ergebnis nicht überbewerten“, erklärte HG-Coach Axel Behrens, der sich darüber freute, dass sich die angeschlagenen Spielerinnen in den Dienst der Mannschaft stellten und alle HG-Spielerinnen Tore erzielten.

HG Jever/Schortens: Müller im Tor; Elderts (6 Tore), Dallige (6), Remmers (6), Voortmann (1), Renken (10/5 Siebenmeter), Jabben (5), Brüling (3).

Weibliche Jugend B Landesliga

Der Saisonstart ist für die HG Jever/Schortens geglückt: Nach einem etwas nervösen Beginn (13 Fehlwürfe in der ersten Halbzeit, dadurch nur eine 10:8-Pausenführung) gegen den SV Höltinghausen, wurden die zweiten 25 Minuten mit sechs Treffern in Folge begonnen. Beim Stand von 22:10 nach 44. Minuten war die Partie entschieden. Durch den 24:11-Sieg etablierten sich die Schmalz-Schützlinge sogleich auf Rang zwei der Tabelle. Trainer Christian Schmalz lobte nach dem Abpfiff das gesamte Team angesichts der Umsetzung einiger taktischen Anweisungen, hob aber Torhüterin Kea Fischer und Lilly Hooke als Organisatorin der konsequenten 3:2:1-Deckung heraus.

HG Jever/Schortens: Hooke, S. und Fischer im Tor; Hooke, J. (8/2), Backhaus, Hooke, L. (4), Suttner (2), Möllmann (1), Fink, A. (2/1), Fink, I. (4), Bachem, Schmalz (3).

Weibliche Jugend C Vorrunde Oberliga

Der TSV Altenwalde bot im Heimspiel gegen die neuformierte Mannschaft der HG Jever/Schortens insgesamt 14 Spielerinnen auf, die durchweg dem älteren Jahrgang dieser Spielklasse angehörten. Die Folge war ein 1:17-Pausenrückstand und eine 7:41-Niederlage. Das HG-Trainergespann Imke und Monika Beewen haben noch reichlich Arbeit vor sich, um die jungen HG-Spielerinnen an das Niveau dieser Spielklasse heranzuführen.

HG Jever/Schortens: Tjarks im Tor; Macleane (1), Swoch, Fouani (1), Horn (1), Neumann, Gallas, Janzen (4), Lakowski.