Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

MTV Jever bleibt eine kleine Chance

Von: Jeversches Wochenblatt 05.07.2018

TENNIS - Herren 50 hoffen nach 5:1-Sieg weiter auf den Aufstieg in die Regionsliga

Uwe Frerichs feierte mit dem MTV Jever einen Auswärtserfolg beim TuS Leerhafe-Hovel.BILD: Timon Schneider

FRIESLAND. (sv) Die Tennis-Herren-Bezirksklassenmannschaft des MTV Jever wird nach der 2:4-Niederlage beim Tabellenführer SV Frisia Loga II ein weiteres Jahr auf den Aufstieg warten müssen. Die Altersklassenmannschaft des MTV (Altersklasse 50) wahrte durch den 5:1-Erfolg beim TuS Leerhafe-Hovel ihre kleine Chance auf die Meisterschaft.

Herren Bezirksklasse
Der Tabellenführer SV Frisia Loga II schüttelte durch den 4:2-Sieg über den Aufsteiger MTV Jever einen Konkurrenten im Kampf um die Staffelmeisterschaft ab. Im Nachholspiel gewann der junge Jonas Evers sein Einzel mit 2:6, 6:2 und 7:6. Auch David Brandenburg hatte nach drei Sätzen die Nase vorn: Er siegte mit 6:7, 6:3, 7:6. In den beiden Doppeln setzten sich die Ostfriesen jeweils in zwei Sätzen durch.

Altersklasse Herren 50 1. Regionsklasse
Beim Schlusslicht TuS Leerhafe-Hovel setzte sich der Tabellenzweite MTV Jever im Nachholspiel sicher mit 5:1 Matchpunkten durch. Horst Heyartz (6:4, 6:0), Uwe Frerichs (2:6, 6:4, 10:8) und Heiko Flathmann (1:6, 6:3, 10:6) gewannen drei Einzel für den MTV. Für die Gastgeber war Hans Dieter van der Kamp mit 6:1, 6:2 siegreich. Die Doppel wurden vom MTV durch Heyartz/Robert Meints (6:3, 6:2) und Frerichs/Manfred Ihmels (6:2, 6:3) gewonnen.