Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

MTV bangt weiter um den Ligaverbleib

Von: Jeversches Wochenblatt 29.08.2018

TENNIS - Zukunft der Damen 30 nach Pleite in Kneheim ungewiss

FRIESLAND. (SV) Die Sommerrunde der Tennisspielerinnen neigt sich dem Ende. Am Wochenende bestritten sie teilweise bereits ihren letzten Spieltag. Um den Klassenerhalt bangen muss der MTV Jever mit seinem Damen-30-Team.

Damen 30

Verbandsliga: Durch die 2:4-Niederlage beim BV Kneheim schwebt der MTV Jever weiterhin in Abstiegsgefahr. Die Entscheidung fällt am kommenden Samstag in der Nachholpartie zwischen dem TV Stadtwerder und dem Tabellenführer TC BW Emlichheim. Verliert der TV Stadtwerder, bleiben die Marienstädterinnen dank des besseren Matchpunktverhältnisses in der Verbandsliga. Nadine Stamer (6:2, 6:1) und das Doppel Stamer/Folkers (5:7, 6:0, 6:2) sicherten die voraussichtlich entscheidenden Matchpunkte für den Klassenerhalt.

Damen 40

Bezirksklasse: Trotz der 1:5-Niederlage beim TV Vechta bleibt der MTV Jever vom Abstieg verschont. Der TV Zetel rutschte durch die 2:4-Niederlage in Ganderkesee auf den letzten Tabellenplatz ab. Den Ehrenpunkt des MTV erkämpfte Ute Höfer mit 6:7, 6:3, 6:3. Bei den Zetelerinnen siegten nur Elke Kaiser (6:2, 6:2) und das Doppel Heike Laubenstein Görg/Kaiser 6:2, 7:6.