Schnellkontakt

04461 - 4999 (Geschäftsstelle)
04461 - 700286 (Gerätepark)
01520 - 7680401 (MTV Treff)

HG Jever/Schortens will den Heimvorteil in Relegation nutzen

Von: Jeversches Wochenblatt 13.05.2017

HANDBALL Die weibliche A-Jugend verpasst die Rückkehr in die Landesliga – B-Juniorinnen jetzt gefordert

Die B-Juniorinnen der HG haben die Qualifikation zu Landesliga fest im Blick. BILD: THOMAS BREVES

FRIESLAND/SV – Nachdem die weibliche Jugend A der HG Jever/Schortens am Samstag in eigener Halle nur den letzten Platz im Relegationsturnier belegen konnte und die Rückkehr in die Landesliga damit verpasst hat, startet heute die weibliche Jugend B der HG erneut in Schortens, Sporthalle Beethovenstraße, in das erste Turnier. Auch hier qualifiziert sich nur der Tabellenerste für die Landesliga, die Zweit- und Drittplatzierten können sich über die Runden zwei und drei noch einen Startplatz erkämpfen.

 

Weibliche Jugend A Relegation, Runde 1
Die HG Jever/Schortens nutzte ihren Heimvorteil am Samstag in der Sporthalle an der Beethovenstraße nicht. Die Behrens-Schützlinge mussten dem TV Cloppenburg nach einer 16:21-Niederlage Rang eins, der zum sofortigen Aufstieg führt, überlassen. Nur in der ersten Halbzeit überzeugten die Gastgeberinnen. Nach der Pause verloren sie mehr und mehr den Faden und dadurch das Spiel. Im ersten Spiel bezwang die HG die Mannschaft von TuRa Marienhafe dank der besseren Spielanlage mit 16:14 Toren. Durch die 8:9- Niederlage im letzten Spiel gegen TuS Frisia Goldenstedt rutschten die Gastgeberinnen noch auf den letzten Platz ab. Dadurch spielen sie in der neuen Serie auf Regionsebene.
HG Jever/Schortens: Müller im Tor; Göken (2 Tore), Elderts (6), Dallige (2), Heinisch (1), Waters, Haartje (3), Gerullis (4), Bauer, F. (10/4 Siebenmeter), Renken (2), Schmidt (1), Voortmann, Schrader (7/2), Ciach (1), Schrader (1).

 

Weibliche Jugend B
Die HG Jever/Schortens hat bei der Vergabe der Erstrundenturniere zugriffen und erhofft sich dank des Heimvorteils einen positiven Verlauf der Spielrunde am Samstag zwischen 10 und 16.30 Uhr in der Sporthalle an der Beethovenstraße in Schortens. Als Gegner werden der MTV Aurich, der TuS Norderney und die JSG Wilhelmshaven erwartet.